Mediation und Beratung bei Konflikten in der Arbeitswelt
 

  Logo der Wirtschaftskammer Oberösterreich
'Der wachsende Druck auf die MitarbeiterInnen in den Betrieben führt zu einer Reduzierung der Arbeitsleistung. Daher sind heute nicht knallharte Manager gefragt, sondern emotional kompetente Führungskräfte mit ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten.' (Gerda Burger, Coach und Mediatorin, in den Oberösterreichischen Kammernachrichten v. 4.5.2001, Seite 18).

 

 
aktuelle Lehrlingszahlen der WKO

 
 
Titelblatt des Berichts 'Jugend ohne Netz' Wien Nov. 2006 - Link zum Download 164 KB Bericht 'Jugend ohne Netz - Übergänge zwischen Bildung und Arbeitsmarkt' Wien Nov. 2006 (Download 164 KB): Der im November 2006 vom AutorInnenteam Zohreh Ali-Pahlavani, Edith Kugi, Richard Meisel, Alexander Prischl, Gabriele Schmid, Susanne Schöberl, Michael Tölle, Rudolf Wallner und Günther Zauner zusammengestellte Bericht behandelt die demographische Entwicklung, geht auf die Situation der Berufsorientierung und Berufsvorbereitung von Jugendlichen, die duale Ausbildung, die berufsbildenden Schulen, die Situation jugendlicher MigrantInnen und die berufliche Weiterbildung von Jugendlichen bis zum Alter von 25 ein.
Neue Seminare:

Exklusive Seminare für Führungskräfte in national und international tätigen Unternehmen.

KONTAKTDATEN:
 
Photo von PeterAdler
1190 Wien, Billrothstr 86/2-3
+43-1-486 26 71
mobil: +43-676-3 699 699
Fax: +43-1-486 26 73
email: pa@ate.at
 
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
ATU58336946
 
Mediation vor Kündigung eines Lehrvertrages
 

 

 
 
Begriffe, die im Rahmen des Ausbildungsübertritts gem §15a BAG verwendet werden
 
Ausbildungsübertritt: Lehrlinge werden nicht 'gekündigt', die Lehre wird in einem anderen Betrieb oder in einer Übertrieblichen Lehrwerkstätte fortgesetzt. Das AMS hat eine Vermittlungspflicht auch für volljährige Lehrlinge !

einvernehmliche Auflösung: Neben dem Ausbildngsübertritt gibt es nach wie vor die Möglichkeit, den Lehrvertrag einvernehmlich aufzulösen. Dazu brauchen nicht eigenberechtigte Lehrlinge die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters und den Nachweise einer rechtlichen Beratung.

Zu beachten ist, daß das AMS dann nicht verpflichtet ist, einen Ausbildungsplatz in einem anderen Lehrbetrieb oder einer überbetrieblichen Ausbildungseinrichtung zu beschaffen.
:
 
 
Checkliste für ArbeitgeberInnen
 
  • Die Absicht zur Auflösung ist 3 Monate vor Ende des Lehrjahres (=beabsichtigter Zeitpunkt der Auflösung) der Lehrlingsstelle mitzuteilen.
    • Wenn es einen Betriebsrat oder Jugendvertrauensrat gibt, auch diesem.
    • Dazu verwenden Sie am einfachsten das Formular unter Punkt 1. (siehe Formulare)
    • Das Ende des Lehrjahres ergibt sich aus dem Datum, das auf dem Lehrvertrag steht (das kann ungleich dem geplanten Lehrvertragsende sein).
  • Der Mediator bzw. die Mediatorin ist 2 Monate vor Ende des Lehrjahres zu beauftragen.
  • Die Mediation ist bis 1 Monat vor Ende des Lehrjahres abzuschließen (5 Tage davor). Es hat mindestens eine Sitzung mit der/dem Lehrberechtigten stattzufinden.
  • 1 Monat vor Ende des Lehrjahres hat die Erklärung über die Auflösung zu erfolgen, Mitteilung an die Lehrlingsstelle.
 
 
Checkliste für Lehrlinge
 
  • Will ich in diesem Lehrberuf bleiben ?
  • Will ich in diesem Lehrbetrieb bleiben ?
  • Wenn ich hier bleiben will: Weiß ich, was meine/e Lehrberechtigte/r von mir erwartet, damit der Lehrvertrag nicht aufgelöst wird?
 
 
Checkliste für Eltern
 
  • Soll mein Kind in diesem Lehrberuf bleiben ?
  • Soll mein Kind in diesem Lehrbetrieb bleiben ?
  • Weiß ich, was sich ändern muß, damit es wieder funktioniert?
 
 
Ablauf und Kosten der Lehrlingsmediation
 
Meistens läft die Lehrlingsmediation nach folgendem Schema ab:
  • Nach Beauftragung durch die/den Lehrberechtigte/n und Übermittlung folgender Unterlagen (gescannt per email pa@ate.at oder per Fax +43-1-486 26 73):
    • Lehrvertrag
    • Kontaktdaten Lehrling, Ausbildner/in und unmittelbare/r Vorgesetzte/r (wenn möglich email und Mobiltelefonnummer)
    • Formular 1 ("1. Mitteilung üüber die Absicht einer außerordentlichen Auflösung und die geplante Aufnahme eines Mediationsverfahrens") und Formular 2 ("2. Vorschlag/Einigung auf MediatorIn zur Durchführung des Mediationsverfahrens")
 
 
Formulare & Links
 

Die Formblätter der Lehrlingsstellen, die von MediatorInnen auf Seite 3 auszufüllen sind, können von folgenden Webservern heruntergeladen werden: